Die Prüfung

 

Produktivität, Leistungsbereitschaft und Sicherheit in Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen und Privathäusern hängen auch von funktionsfähigen Toren ab . . .

 

 

Die Prüfung ist wichtiger Bestandteil der Instandhaltung. Sie beurteilt den Ist-Zustand eines Tores, seiner Komponenten und Funktionen (DIN 31051).

 

 

Gemäß BG-Regel 232 und Arbeitsstättenregel ASR A1.7 "Türen und Tore" heißt es (Auszug):

kraftbetätigte Tore und Schranken müssen nach Vorgaben des Herstellers vor der ersten Inbetriebnahme, nach wesentlichen Änderungen sowie wiederkehrend sachgerecht auf ihren sicheren Zustand geprüft werden.

 

Die Prüfung hat mindestens einmal jährlich zu erfolgen.

 

 

Für Tore privater Haushalte ergibt sich die Prüfungspflicht aus der Verkehrssicherungspflicht des Haus- und Garageneigentümers.

 

 

Die sicherheitstechnische Prüfung darf mittels Prüfprotokoll nur durch Sachkundige durchgeführt werden. Bei Mängelfreiheit erhält das Tor die Prüfplakette.

 

Über unser Online - Formular können Sie direkt eine Anfrage zu einem Prüfungstermin stellen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie befinden sich hier:  → Service → Prüfung
 Anfahrt  Ansprechpartner  Anfrage  Datenschutz  Suche
Copyright © 2016